marcels year abroad

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Lernen die ueberhaupt noch was...??

Ja, die Frage wird so langsam berechtigt. Nachdem letzte Woche der Dienstag und Mittwoch wieder ausgefallen sind(aufgrund des Schnees den der Blizzard mit sich brachte und dann am Mittwoch wegen "drifting snow", was soviel heisst das Schnee vom Wind immer auf die Strassen geweht wurde und daher viele Strassen unbefahrbar waren. Am Donnerstag hat man sich dann entschieden nur eine 2 Stunden Verspaetung zu verkuenden was fuer viel Missmut gesorgt hat. Denn auch auf dem Weg zur Schule 2 Stunden spaeter als urspruenglich geplant waren die Strassen immernoch voller Schnee und nur sehr schwer befahrbar. Man konnte nicht schneller als 20 mph fahren was dafuer gesorgt hatte, dass einige Schuler(darunter auch meine Wenigkeit) zu spaet in die Schule gekommen sind. Und das is hier nich so unorganisiert(<- und das im positiven Sinne!) wie in Good Old Germany. Wenn man hier nur eine Minute zu spaet ist kann man nicht, wie in Deutschland, einfach in den Klassenraum gehen und sich beim Lherer entschuldigen und das wars, nein, man muss ins High School Office gehen und sich einen "Slip" holen. Der beinhaltet dann ob das zu spaet kommen entschuldigt ist oder nich und um welche Uhrzeit man eingetroffen ist.

Ich also aufm Weg richtung High School Office und dann sehe ich schon in der Tuer mindesten 20 Leute die zu spaet waren und sich einen "Slip" abholen muessen. Damit hat sich meine Meinung aber nur noch bestaetigt, dass man an diesem Tage hatte schulfrei geben sollen.

Am Freitag gab es dann auch wieder eine 2 Stunden Verspaetung, aber diesmal lief alles glatt, da die Strassen groesstenteil wieder frei waren und man dann auch einfach 10 Minuten frueher losgefahren ist.

Das wahre Highlight an diesem Tage war das letzte Heimspiel der glorreichen Van Wert Cougars in ihrer Basketballsaison. Und dieses Spiel hatt es wirklich in sich. Nicht nur dass die Cougars mit einem Sieg Die WBL(Western Buckeye League(die Liga unserer Schule)) gewonnen haetten, es lag auch noch eine ganz besondere Rivalitaet beider Teams in der Luft.

Der Gegner kam aus Kenton und war bekannt unter den "Wildcats". An sich war an denen gar nichts so "wild", ihre Saison war bis dahin nichts besonderes und sie waren ein Mittelfeldteam der Tabelle. Und das hat sich auch im ersten Quarter bemerkbar gemacht. Die Cougars haben sich schnell die Fuehrung gesichtert und die Wildcats damit zu einem fruehen Timeout gezwungen. Am Ende des Quarters stand es 16-11 fuer die Cougars. Und auch im zweiten Quarter konnten die Cougars die Kontrolle des Spiels behalten und zur Halftime stand es dann 33-19. Eigentlich ein kompfortabler Vorsprung den man sich eigentlich nicht nehmen lassen sollte. Doch im dritten Quarter legte Kenton dann richtig und kam bis auf einen(!) Punkt heran (39-38). Das vierte Viertel wurden dann ein bestes in der ganzen Saison. Kenton uebernahm bei noch 5 Minuten 50 Sekunden auf der Uhr das erste Mal seit dem 2-4 die Fuehrung. Natuerlich hat dass unser Catpack aufgebracht und die Stimmung war aufgeheizt. Ich glaube ich habe es noch nie so laut dort erlebt. Jede Entscheidung der Schiedsrichter wurde bejubelt oder (und das lauter) ausgepfiffen. Dann wurden auch schon mal einige F-Bomben abgelassen und wirklich keiner konnte noch ruhig auf seinem Sitz bleiben(Naja wir stehen eh immer lol). Kenton gelang also die 42-44 Fuehrung und nun war es an uns wieder auszugleichen. Chris Morrow(unser "Star"-Spieler) versuchte esmit einem seiner legendaeren Slamdunks- und verfehlte es knapp den Ball durch den Ring zu jagen. Nun gingen die Kenton-Fans ab und wir haben schon nicht mehr an einen Sieg geglaubt. Doch dann machte Morrow seinen Fehler wieder gut mit einen super Block und einem anschliessenden "erste Sahne" Pass auf Jared Myers der den Layup easy versenkte. Nun stand es also 44-44 und der Ball war wieder in Kentons Besitz.  

So ging es dann hin und her bis zum Stand von 50-50. Kenton war in Ballbesitz und es waren noch ca. 45 Sekunden auf der Uhr. Dann kommt der Wurf fuer 3 - und ist drin. 50-53 und die Cougars waren jetzt natuerlich gewaltig unter Druck. Wir brauchten einen 3-Punkte-Erfolg, sonst waere das Spiel wohl verloren gewesen. Auf der linken Seite wurde der Ball zu Jared Myers gepasst, der nicht lange zoegerte und es fuer 3 versuchte.. und DRIN! Das Catpack war jetzt ueberhaupt nich mehr zu halten, jeder am schreien und rumspringen. Aber das Spiel war noch nich vorbei, noch 20 Sekunden auf der Uhr, Kenton mit Ballbesitz und in unserer Paint, da schnappt sich Bret Leon den Ball(bester Steal im Spiel) und laeuft Richtung Kenton Korb. Nur noch einen Spieler trennt ihn von einem einfachen Layup und damit den Sieg. Natuerlich foult der Kentonspieler Bret und sein Layupversuch verfehlt das Ziel. Noch 1.2 Sekunden auf der Uhr, und 2 Freiwuerfe fuer uns, "DAS MUSS DAS SPIEL SEIN!", dachte ich. Bret geht also zur Linie, seine Teammate klatschen nochmal ab und klopfen ihm nochmal auf die Schulter. "Nur EINEN, das reicht schon!!", denke ich noch, aber da hat er den Ersten schon verfehlt. Nochmal mit den Teammates abklatschen, dann wird es ernst. Der Schiedsrichter gibt den Ball frei, Bret wirft, der Ball scheint reinzugehen, wir schon am feiern, da springt der Ball vom hinteren Ringteil wieder heraus, OVERTIME! Meine erste diese Saison, und das hat echt nerven gekostet! Tip-off, Kenton sichert sich den Ball. Und trifft den Korb fuer 2 Punkte. 53-55, die Cougars unter Zugzwang. Doch Morrow behaelt die Nerven und trifft zum 55-55. Kenton wird auf der anderen Seite dann gefoult und bekommt 2 Freiwuerfe, macht aber nur einen, 55-56, unsere Chance! Noch ungefahr 1:30 zu spielen und Kyle Klinker macht die wichtigen zwei Punkte zum 57-56. Doch Kenton im Ballbesitz. Noch sechzig Sekunden und Kenton versuchts fuer 3 und verfehlt! Die Cougars lassen jetzt natuerlich die Uhr runterlaufen, noch 30 Sekunden, da wird Jared Myers gefoult, zwei Freiwuerfe. Er behaelt die nerven und macht den Ersten, die ganzen Halle ist nun aufgesprungen, jubelt,groehlt und klatscht. Doch Jared laesst es unbeeindruckt, er verwandelt den zweiten sicher und bringt die Cougars zu einer 59-56 Fuehrung. Nun kommt es auf unsere Defense an! Der Trainer nimmt alle verbleibende Time-outs, um Kentons Spielfuss so gut wie moeglich zu stoeren. Noch 1.4 Sekunden, das versucht es ein Kentonspieler fuer drei Punkte..aber der Ball verfehlt das Ziel, wir sind WBL - CHAMP! Das erste Mal seit 2001 und das erste Mal mit einer beeindruckenden Statistik von 8 Siegen und 0 Niederlagen. Naechstes Wochenende gibt es dann das letzte WBL Spiel, was aber ruhig verlieren koennten.

Nach dem Spiel waren wir alle total fertig mit den Nerven und haben nichts besonderes mehr gemacht, nur zu nem Freund gegangen.

Am Samstag haben meine Freunde und ich uns dann entschieden eine Freshman(Leute aus dem 9.Jahrgang)Party zu busten.

Sind also ohne Ankuendigung da aufgetaucht obwohl wir nicht eingeladen waren. War aber echt lustig und die waren eigentlich ganz gluecklich dass wir das aufgetaucht sind. Das war eigentlich mein Samstag.

Da wir am Montag frei hatten und ein Freund von mir am Montag 18. Geburtstag hatte, haben wir natuerlich reingefeiert. War ganz gut, es gab Eiscremetorte von Wal-Mart und Munchos(hammergeile Chips) en masse.

Am Montag dann wieder nichts besonders, bei Eric gewesen mit Cory und 360 gezockt (NBA 2K7 und Fifa 07). Am Dienstag hatten wir dann das erste Mal seit 2 1/2 Wochen einen ganzen Tage Schule, um heute wieder schulfrei zu bekommen(wegen Nebel). Wer bis jetzt aufgepasst hat muesste auffalen, dass wir keinen Tag mehr zum schulfrei geben mehr hatten, also ist unser Makeup-DAy jetzt fuer den Ostermontag angesagt worden, na super...

 Naja, das wars erstmal wieder von mir, ich muss jetzt ins Bett, obwohl morgen schon wieder Nebel erwartet wird :D

So long,

Marcel

22.2.07 05:46

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen